Pfefferstaub-Munition

Beschädigte Munitions-Pfefferkugel war in einer Akte aufbewahrt worden.

© Frank Albrecht

Eine Pfefferkugel ist der Grund für den ABC-Alarm bei der Staatsanwaltschaft Arnsberg. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft eben bekannt gegeben. Eine beschädigte Munitions-Pfefferkugel war demnach in einer Akte verwahrt worden. Beim Öffnen der Akte trat dann Pfefferstaub aus.

Staatsanwaltschaft will mehr für Sicherheit tun

Nach dem Großeinsatz bei der Arnsberger Staatsanwaltschaft sollen jetzt die Sicherheitsmaßnahmen überprüft werden. Beweismittel will die Behörde besser sichern, so ein Sprecher.

150 Einsatzkräfte rücken aus

Der ABC-Einsatz von über einhundert Rettungskräften wurde gestern Abend nach fast vier Stunden beendet. Am Nachmittag hatten Mitarbeiter im Gebäude der Staatsanwaltschaft über Atemwegsbeschwerden geklagt. Insgesamt waren nach Auskunft der Feuerwehr 20 Personen betroffen, die aber nach Untersuchung durch die Notärzte am späten Abend wieder nach Hause entlassen werden konnten. Der Einsatz hatte im Feierabendverkehr durch großflächige Sperrungen zwischenzeitlich für ein Verkehrschaos gesorgt. Zeitweise waren rund 150 Einsatzkräfte vor Ort.

skyline
ivw-logo