Obere Ruhrtalbahn: Tunnel Elleringhausen wird saniert

Bei Brilon-Wald beginnt heute mit Verzögerung die Baumaßnahme am Bahn-Tunnel Elleringhausen

© Radio Sauerland

Die Deutsche Bahn modernisiert Tunnel im Sauerland. Heute ist erster Spatenstich für die Großbaustelle der Bahn am Elleringhauser Tunnel bei Brilon-Wald. Eigentlich sollte es dort bereits im Juni losgehen. Der Baubeginn hatte sich wegen Engpässen beim Baumaterial kurzfristig verzögert. Der Bahntunnel wird umfangreich saniert. Die Bauarbeiten sollen bis 2026 dauern. Währenddessen soll es zeitweise Streckensperrungen geben. Die Bahn geht von rund 6 Monaten mit Schienenersatzverkehr aus. Jedoch werden diese erst für April nächsten Jahres eingeplant.

Der alte Tunnel ist von 1872

Laut Bahn wird der Tunnel breiter, außerdem bekommt er eine neue Betonschale und Fluchtwege nach dem neuesten Standard. Der Elleringhauser Tunnel wird nach Abschluss der Arbeiten eingleisig befahren, so die Bahn. Die Züge können dann mit 80 km/h durch den Tunnel fahren. Der bestehende Tunnel ist rund 150 Jahre alt, so die Bahn. Damals seien die Züge kleiner gewesen. An der Oberen Ruhrtalbahn sollen auch der Glösinger Tunnel und der Freienohler Tunnel saniert werden. Die Bahn investiert insgesamt rund 250 Millionen Euro.

Spatenanstich Elleringhauser Tunnel

skyline