Nachhaltigkeitswoche in Arnsberg startet

"Schlabberkappes" - das Nachhaltigkeitsfestival in Arnsberg will für Umwelt und Klima sensibilisieren

© Radio Sauerland

In Arnsberg startet heute die Aktionswoche des Nachhaltigkeitsfestivals „Schlabberkappes“. Daran beteiligen sich zahlreiche Initiativen aus der gesamten Stadt. Neben Präsenzveranstaltungen gibt es auch digitale Angebote. Alle Angebote sind anmeldepflichtig und kostenfrei. Es gibt u.a. Vorträge, einen Stadtklimarundgang mit der Verbraucherzentrale Arnsberg, einen Klima-Action-Run und einen Kinderworkshop zum Thema Solar-Energie.

Stadtklimaspaziergang in Neheim

Beim Stadtklimaspaziergang in Neheim morgen will die Verbraucherzentrale beispielsweise zeigen, dass die Klimakatastrophe auch in Arnsberg erlebbar ist. Regen, Hitze und andere schlimme Wetterereignisse wirkten sich auch auf unsere Stadt aus. Zukünftig werden sie häufiger vorkommen, heißt es. Daher müssten vor allem Gebäude und Flächen an die möglichen Auswirkungen des Klimawandels angepasst werden.

Beim Stadtklimaspaziergang erklärt ein Team aus Stadt Arnsberg und Verbraucherzentrale Arnsberg, was wir selber schon tun können. Und welche Fehler vermieden werden können. Dafür reichten manchmal einfache Maßnahmen. Auch die Möglichkeiten zur Solarstromnutzung werden erläutert. Anmeldung: 02932 201-1677, schlabberkappes@arnsberg.de, Stichwort: Stadtklimaspaziergang.

.

Kinder und Jugendliche sind wichtige Zielgruppe

Der Schlabberkappes will vor allem auch Kinder und Jugendliche erreichen, so die Stadt. Das „Eine Welt Mobil" soll vor Arnsberger Grundschulen stehen und lädt zu Besuchen ein. Darüber hinaus will das Eine Welt Netz NRW e. V. in Schulen Workshops zu unterschiedlichen Themen und für verschiedene Altersstufen durchführen.

Die Themen sind dabei breit gefächert, z. B. „Plastik sparen und Upcycling“, „Fairplay und Fußball“, „Fair trade – was steckt hinter dem Siegel?“, „Handywelten“ und “Klimagerechtigkeit“. Im Wildwald Voßwinkel gibt es Angebote von Kräftespiel und der zertifizierten Waldpädagogin Andrea Hirsch für Familien mit Kindern ab zehn bzw. elf Jahren. Hier stehen die Aktionen „Klima-Action-Run“ und "Keine Pizza ohne Biene Maja – Insekten retten unsere Zukunft" auf dem Programm. Das Vorbereitungsteam für den „Schlabberkappes“ sagt, dass jede/r kann etwas tun, um die Welt von morgen (mit) zu gestalten.

Mehr Informationen zu allen Angeboten und der jeweiligen Anmeldung gibt es unter: https://www.arnsberg.de/schlabberkappes 


skyline