Nachhaltiger Schulpreis

Mitmachen können alle Schulen im Regierungsbezirk Arnsberg.

© Radio Sauerland

Die Bezirksregierung Arnsberg hat zusammen mit der Georg Kraus Stiftung einen Nachhaltigkeitswettbewerb für Schulen gestartet. Thema ist "sei genial - denk global!". Mitmachen können alle achten und neunten Schulklassen im Regierungsbezirk Arnsberg. Möglich ist auch die Beteiligung mehrerer Klassen einer Schule. Bewerbungsformulare gibt es auf der Internetseite der Georg Kraus Stiftung. Einreichen können Schüler z.B. Texte, Lieder, Videos, Podcasts oder Kunstwerke, die sich mit dem Thema Umwelt- und Klimaschutz beschäftigen.

Preis ist eine nachhaltige Klassenfahrt

Die Ergebnisse können dann in einem Online-Portal der Georg Kraus Stiftung eingereicht werden. Drei Schulklassen können gewinnen. Der Preis ist eine viertägige Übernachtung in der Jugendherberge Brilon, die 2009 als erste CO2 neutrale Jugendherberge in Deutschland ausgezeichnet wurde. Die Jugendherberge wird momentan umgebaut, soll aber im Frühjahr 2020 wieder eröffnen. Die Jury besteht aus sieben Personen. Darin sitzen zum Beispiel zwei Schulleiter, eine Lehrerin und der Vorsitzende der Georg Kraus Stiftung.

Preisverleihung nächstes Jahr

"Wir wollen das Thema Nachhaltigkeit unter jungen Menschen fördern", so Erich Fritz, der Vorsitzende der Georg Kraus Stiftung. Schüler würden sich schon bei den friday-for-future Demos beteiligen und diese sogar mitorganisieren. Deshalb sei so ein nachhaltiger Schulpreis jetzt passend, heißt es. Ende des Wettbewerbs ist der 28.02.2020. Die Jury wird dann im kommenden März entschieden wer gewinnt. Die Preisverleihung ist Anfang April 2020.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo