Motorradkontrollen am Wochenende

Viele Fahrer waren zu schnell unterwegs

Auch während der Corona-Krise kontrolliert die Polzizei im HSK den Straßenverkehr. Gestern lag der Schwerpunkt bei den Motorradfahrern. Kontrolliert wurde in Brilon, Schmallenberg, Winterberg und am Sorpesee bei Sundern. Insgesamt kontrollierte die Polizei 240 Kradfahrer. 101 Zweiradfahrer waren zu schnell unterwegs. Ein Fahrer wurde bei Gellinghausen mit 122 km/h gemessen. Erlaubt sind dort 70 km/h. Ebenfalls 52 km/h zu schnell war ein Mann am "Rösenbecker Loch" bei Brilon. Auch er wurde mit 122 km/h gemessen. Beide Fahrer bekommen ein dreistelliges Bußgeld, Punkte sowie ein Fahrverbot.

Gerade bei Motorradfahrern ist die Geschwindigkeit der Killer Nr.1, so die Polizei. Sie will weiter konsequent gegen Raser vorgehen, heißt es.

skyline
ivw-logo