"Mobile Retter"-Training

Viele Sauerländer wollen "Mobile Retter" werden.

© Radio Sauerland

In Notfällen sollen die "Mobilen Retter" bei uns Erste Hilfe leisten, bevor der Rettungswagen kommt. Heute startet beim Malteser Hilfsdienst in Arnsberg das erste von insgesamt sechs Trainings zum "Mobilen Retter". Das Interesse ist groß: Mehr als 180 Sauerländer haben sich für die Schulungen angemeldet, heißt es vom Hochsauerlandkreis. Rund 270 sind schon ausgebildet. Insgesamt haben sich schon 500 Sauerländer als "Mobile Retter" registriert.


Im Notfall werden sie durch das Smartphone geortet und können dann schnell Erste Hilfe leisten. Am 1. Oktober war das Projekt zur Ergänzung des Rettungsdienstes auch bei uns gestartet. Sauerländer mit bestimmten medizischen Qualifikationen können sich in einer App auf dem Handy registrieren und werden dann in einer circa dreistündigen Schulung auf ihren Einsatz als Mobile Retter vorbereitet.



skyline
ivw-logo