Messerstecherei vor Gericht

Angeklagt ist ein 21-Jähriger aus Sundern.

© Radio Sauerland

Die Messerstecherei in einer Arnsberger Disko im vergangenen Sommer wird ab heute vor dem Landgericht verhandelt. Angeklagt ist ein junger Sunderaner. Dem 21-Jährigen wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Er soll im August vergangenen Jahres in einem Club nach einer Auseinandersetzung mit einem Messer auf andere Besucher eingestochen haben. Drei Menschen wurden dabei zum Teil lebensgefährlich verletzt. Auslöser für die Messerstecherei soll eine Auseinandersetzung auf der Tanzfläche gewesen sein. Laut Anklage war der Sunderaner zunächst nicht darin involviert. Bei einer Verturteilung muss er mit einer Haftstrafe von mindestens zwei Jahren rechnen. Der Beschuldigte sitzt derzeit in U-Haft.

skyline
ivw-logo