Messerangriffe im Sauerland

Im Sauerland hat es im letzten Jahr 88 Messerattacken gegeben.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Im Sauerland wurden im vergangenen Jahr 88 Messerangriffe verzeichnet. Das hat die Polizei auf Nachfrage von Radio Sauerland bekanntgegeben. Bei den Angriffen seien 80 Tatverdächtige erfasst worden. Rund zwei Drittel von ihnen seien Deutsche gewesen, so die Polizei. Im Juni 2019 gab es eine Messerattacke auf dem Neheimer McDonalds Parkplatz. Dort gerieten zwei Männer aneinander. Einer der beiden ging mit einem Messer auf den anderen los und stach ihm in die Bauchhöhle. Er konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden. Erst letzte Woche bekam er dafür vor dem Landgericht Arnsberg eine zweijährige Bewährungsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung.


Das Land NRW hat dieses Jahr zum ersten Mal die NRW-Jahresstatistik zu Straftaten mit Messern vorgelegt. In ganz NRW wurden fast 7000 Angriffe gezählt.

skyline
ivw-logo