Mescheder Frühling: Street-Food und verkaufsoffener Sonntag

Die Einzelhändler in Meschede freuen sich, dass sie an diesem Wochenende zum ersten Mal seit langem an einem Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr wieder öffnen können. Mit vielen Aktionen wollen sie Kunden zum Mescheder Frühling locken.

© Stadtmarketing Meschede

In Meschede läuft morgen der erste verkaufsoffene Sonntag seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Die Einzelhändler haben sich für den Mescheder Frühling viele Aktionen ausgedacht. U.a. gibt es ab morgen wieder die Heimatshopper-Sammelkarte. Einkaufen vor Ort wird mit Gewinnen belohnt. Schlemmen geht heute und morgen in der Mescheder Innenstadt bei der Street-Food-Veranstaltung "Cheat-Day".

Heimatshopper-Sammelkarte

Zur Stärkung des lokalen Handels und einer lebendigen Innenstadt ist in Meschede bereits im Jahr 2020 die Aktion #supportyourlocals entstanden. Diese wird nun mit der Heimatshopper-Sammelkarte erneut aufgegriffen, um Kunden auf die verschiedenen Angebote hinzuweisen und Danke für ihre Unterstützung zu sagen. Nach der erfolgreichen Aktion 2020 gibt es ab dem Mescheder Frühlingswochenende auch dieses Jahr die Chance, Punkte zu sammeln. Bei jedem Kauf vor Ort ab einem Einkaufswert von 5 Euro sammeln Kunden bei allen teilnehmenden Betrieben die beliebten Heimatshopper-Punkte. Die bereitgestellten Sammelkarten bieten Platz für zehn Punkte in Form von Aufklebern. Ist die Karte voll, kann diese bei den teilnehmenden Betrieben abgegeben werden. Der Aktionszeitraum läuft vom 13. März bis zum 1. Mai 2022. Mit der vollen Heimatshopper-Sammelkarte nehmen die Kunden an einem Gewinnspiel teil, bei dem es zahlreiche Gutschein-Karten der Werbegemeinschaft "Meschede aktiv" im Wert von 2.500 Euro zu gewinnen gibt. Die Verlosung der Gewinne erfolgt zum nächsten verkaufsoffenen Sonntag, dem MaiSonntag, am 8. Mai.

skyline