Mehr Teilzeit in den Sauerländer Krankenhäusern

In den Sauerländer Krankenhäusern arbeiten die Beschäftigten häufiger in Teilzeit. Das gilt auch für die Ärzteschaft.

© spotmatikphoto - stock.adobe.com

An den Krankenhäusern im Hochsauerlandkreis nimmt der Anteil der Teilzeit-Beschäftigten zu. Das gilt für das Pflegepersonal genauso, wie für die Ärzteschaft. Nach den Zahlen von NRW.IT arbeiteten 2020 57 Prozent des Pflegepersonals(1020 Personen) in Teilzeit. 10 Jahre zuvor waren es 53 Prozent der Beschäftigten in der Pflege(891 Personen). In der Pflege sind 97 Prozent der Teilzeitarbeitenden Frauen.

In der Ärzteschaft ist das Verhältnis Frauen - Männer in Sachen Teilzeit an den Krankenhäusern im HSK ausgeglichen. 2010 sah das noch anders aus: Damals waren 63 Prozent der in Teilzeit arbeitenden Ärzte Frauen. Insgesamt arbeitet 30 Prozent(159 Personen) der hauptamtlichen Ärzteschaft in Teilzeit. 2010 lag der Anteil nur bei 17 Prozent.

skyline