Mehr Krisengespräche in Diakonie-Beratungsstellen

Beratungsstellen der Diakonie haben großen Zulauf

Schild der Diakonie Ruhr-Hellweg in Brilon bzgl. Schwangerenberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Beratung für Familien-und Lebensfragen.
© Radio Sauerland

Persönliche Krisen, Probleme mit dem Partner oder bei der Erziehung - das sind die häufigsten Gründe, warum sich Sauerländer an die Beratungsstelle der Diakonie-Ruhr-Hellweg wenden. wenden. Der Beratungsbedarf hat in den vergangenen Jahren zugenommen, so die Diakonie. Die Gespräche drehten sich vor allem um die Krisenbewältigung. Im vergangenen Jahr sind in Arnsberg und Meschede an die 220 Gespräche geführt worden.

Trend zu Selbstoptimierung belastend

Der Trend zur Selbstoptimierung führt Ratsuchende in letzter Zeit häufiger zu den Beratungsstellen der Diakonie in Arnsberg und Meschede. Ein durchtrainierter Körper, Höchstleistungen im Beruf und eine zur jeder Zeit harmonische Partnerschaft - die zu hohen Ansprüche an sich selbst würden psychische Belastungen verursachen, so die Beratungsstelle.

skyline
ivw-logo