Mediennutzung: 2 Sauerländer Gymnasien besonders engagiert

Auszeichnung geht nach Meschede und Sundern

Jugendliche
© Pixabay

Die städtischen Gymnasien in Meschede und Sundern sind jetzt „Medienscouts NRW-Schule“.

Schüler vermitteln dort als sogenannte Medienscouts Orientierung in den digitalen Medien. Sie sprechen u.a. Themen wie Cybermobbing, Hate Speech oder Fake News an.

Insgesamt wurden 133 Schulen in ganz Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. 

Die Landesanstalt für Medien NRW vergibt das Abzeichen.


Weitere Informationen zum Angebot sind unter www.medienscouts-nrw.de abrufbar.



NRW-Bildungsministerium ist mit im Boot

Kinder und Jugendliche mit ihrer Mediennutzung nicht alleine zu lassen, das sei auch für Schulen eine wichtige Aufgabe, heißt es. Seit dem Schuljahr 2019/20 unterstützt das Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen als wichtigster Partner die Einführung des Angebots an den Schulen in NRW.


Um besonders engagierte Schulen zu würdigen, konnten sich auch in diesem Jahr teilnehmende Schulen als „Medienscouts NRW-Schule“ bewerben. Die im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gestiegene Bewerberzahl vieler neuer und bereits zuvor zertifizierter Schulen unterstreiche die große und nachhaltige Wirkung des Angebots.

skyline