Luft im Sauerland ist gut

Die Qualität der Luft in Meschede ist über ein halbes Jahr gemessen worden. Die Daten liegen weit unter den Grenzwerten.


© Tim Mueller-Zitzke - fotolia

Durch Meschede wälzt sich viel Verkehr über die B55. Welche Auswirkungen das auf die Luftqualität hat, will die Stadt Meschede herausfinden. Jetzt liegt eine Zwischenbilanz der Messungen eines halben Jahres vor. Sie zeigt: die Luftqualität in Meschede ist gut. Die Messwerte von Feinstaub und Stickoxid lägen weit unter den Grenzwerten, so ein Stadtsprechen. Um ein umfassendes Bild zu bekommen, sollen die Messungen fortgesetzt werden, hatte der Rat Meschede kürzlich beschlossen. Im Anschluss soll die Luftqualität auf einem flächendeckenden Modell für die ganze Innenstadt dargestellt werden. Ein Münchner Unternehmen hatte der Stadt Meschede die Messstationen kostenlos zur Verfügung gestellt.


Die nächstgelegenen offiziellen Messstellen in der Nähe von Meschede und Arnsberg liegen jenseits der Kreisgrenze: Sie sind in Soest und Warstein installiert. In Arnsberg sind Überschreitungen der Grenzwerte eher unwahrscheinlich bzw. sehr selten, so ein Sprecher der Stadt.

skyline
ivw-logo