���

Lehrschwimmbecken in Arnsberg feiert Richtfest

Im September soll das neue Lehrschwimmbecken am Nass in Hüsten eröffnen. Es ist bisher im Zeit- und Kostenplan.

© Stadt Arnsberg

Die Rohbauarbeiten am neuen Lehrschwimmbecken im Freizeitbad Nass in Hüsten sind abgeschlossen. Am Dienstag wurde Richtfest gefeiert - rund sechs Monate nach dem ersten Spatenstich. Bei den Feierlichkeiten waren der erste stellvertretende Bürgermeister Peter Blume als Vertretung für den erkrankten Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Mitglieder des Stadtrates und politischer Gremien, Mitarbeitende der Baufirmen und Ingenieur-Büros sowie Beschäftigte der Verwaltung mit dabei. Fertig sein soll das neue Lehrschwimmbecken nach den Sommerferien im September.

Ziel: Mehr Kinder schwimmen beibringen

In Arnsberg hatte es zuletzt immer wieder Kritik daran gegeben, dass es zu wenig Angebote für Schwimmvereine und Schulschwimmen gebe. Das neue Becken soll Abhilfe schaffen und von Schulen und Vereinen genutzt werden. „Das neue Bad ist eine wichtige Investition in die Daseinsfürsorge unserer Stadt und für unsere Arnsberger Bäderlandschaft ein großer Gewinn. Die umliegenden Grundschulen sowie die unterschiedlichen Sport- und Schwimmvereine werden schon bald eine funktionale Schwimmstätte vorfinden. Ich freue mich, dass wir nach dem Baubeginn im Herbst 2023 nun bereits das Richtfest feiern und bald die ersten Kinder hier Schwimmen lernen können", so Bürgermeister Ralf Paul Bittner.

Zeit- und Kostenplan werden bisher eingehalten

Das bereits heute in seinen Abmessungen gut erkennbare Schwimmbecken wird 16,66 Meter lang und 8 Meter breit sein. Dank eines höhenverstellbaren Hubbodens sind flexible Wassertiefen bis zu 1,80 Meter einstellbar. Das Becken ist speziell für Schwimmanfänger*innen konzipiert. Der Ausbau des gesamten Gebäudes erfolgt barrierefrei und behindertengerecht. Das knapp fünf Millionen Euro teure Vorhaben befindet sich im gesteckten Kosten- und Bauzeitenplan. Die Eröffnung dieser neuen funktionalen Schwimmstätte ist nach den Sommerferien 2024 geplant.

Weitere Meldungen

skyline