Landrat Schneider will im Amt bleiben

Die CDU nominiert Landrat Karl Schneider als Kandidaten für das Amt des Landrats bei der Kommunalwahl im Herbst.

© Ralf Geithe - Fotolia

Die CDU hat heute in Bestwig-Velmede ihre Bewerber für die Kommunalwahl im Herbst aufgestellt. Für das Amt des Landrates tritt erneut Karl Schneider an. Schneider ist seit 2005 Landrat für den Hochsauerlandkreis und will nun fünf weitere Jahre für den Hochsauerlandkreis arbeiten. Für die Grünen tritt am 13.September die erste weibliche Anwärterin im HSK, Anna Katharina Baulmann, an. Die SPD nominiert Reinhard Brüggemann als Kandidaten für das Landratsamt.

Lob für Sauerländer und Kreisverwaltung und Zukunftsplan

Schneider lobte in seiner Rede den Zusammenhalt und das Miteinander der Sauerländer. Dadurch könnte sich auch die aktuelle Corona-Krise meistern lassen.

Der Landrat lobte auch die Arbeit der Kreisverwaltung in der Corona-Krise. Er sagte, dass die Mitarbeiter immer handlungsfähig und zu jeder Zeit wach für die richtige Entscheidung waren. Die Mitarbeiter hätten in 8 Wochen über 15.000 Gespräche geführt.

Außerdem stellte Landrat Schneider ein 20-Punkte-Zukunftsprogramm für die 2020er-Jahre vor. Darin finden sich Punkte wie Digitalisierung, Familie, Gesundheit und Sicherheit. Daran wolle er sich orientieren und messen lassen.

 


skyline
ivw-logo