Kunden der Sparkasse Mitten im Sauerland müssen am Wochenende mit Einschränkungen rechnen

Grund dafür ist die technische Fusion der drei Sparkassen Meschede, Schmallenberg und Finnentrop. Zum 1.August 2019 hatten sich diese drei zusammengeschlossen, am kommenden Wochenende werden nun auch ihre Datenbestände zusammengeführt.

Die Sparkasse Mitten im Sauerland bereitet sich auf eine große Umstellung vor. Am kommenden Wochenende werden die Datenbestände der drei Sparkassen Meschede, Schmallenberg und Finnentrop zusammengeführt. Für rund 50.000 Kunden bedeutet das, dass sie mit vielen Einschränkungen rechnen müssen. Unter anderem beim Ein- und Auszahlen und beim Kontoauszüge holen, aber auch das Online-Banking und die Sparkassen-Apps funktionieren in dieser Zeit nicht. Die Sparkasse Mitten im Sauerland empfiehlt ihren Kunden daher, sich für das Wochenende mit ausreichend Bargeld einzudecken. Die Kreditkarten funktionieren aber auch weiterhin.

Sonntag ab 18 Uhr sollen dann alle Systeme wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen. Kunden der Sparkasse Mitten im Sauerland können dann in allen Filialen ihre Geldgeschäfte erledigen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo