Krankenhäuser bei uns setzen auf vorbeugenden Brandschutz

Nach dem Brand in einem Düsseldorfer Krankenhaus wird ein besserer Brandschutz gefordert. Krankenhäuser bei uns setzen besonders auf geschulte Mitarbeiter.

© pixabay

Das Klinikum Hochsauerland mit Standorten in Arnsberg, Neheim, Hüsten und Meschede legt beispielsweise großen Wert auf die Schulung der Mitarbeiter. 2/3 der 2500 Krankenhausbeschäftigten sind Brandschutzhelfer. Das heißt sie haben u.a. den Umgang mit dem Feuerlöscher geübt. Laut Arbeitsstättenrichtlinie müssten es viel weniger sein. Am Marsberger Marienhospital hat es 2017 zuletzt gebrannt. Damals hatten die Mitarbeiter schon vor dem Eintreffen der Rettungsdienste dafür gesorgt, das alle aus dem Gefahrenbereich evakuiert wurden. Auch hier wird besonders viel Wert auf regelmäßige Schulungen gelegt, heißt es aus dem Krankenhaus.

skyline
ivw-logo