Kostenfrei zum Meisterbrief

Handwerker, die in Vollzeit ihren Meister machen, verdienen in der Ausbildungszeit nichts. Trotzdem müssen sie für ihre Ausbildung zahlen. Das soll sich ändern, fordert der Westdeutsche Handwerkskammertag.


© industrieblick - stock.adobe.com

Auch die Handwerkskammer in Arnsberg würde eine Gleichstellung der angehenden Meister zu den Studierenden begrüßen. Trotz Zuschüssen kostet der Meisterbrief rund 5000 Euro, während im Studium nur geringfügige Gebühren fällig werden. Meister werden im Hochsauerlandkreis dringend gebraucht. Nach Angaben der Handwerkskammer wird in den nächsten 10 Jahren jeder vierte Meisterbetrieb einen Nachfolger suchen. Erfahrungsgemäß halte sich die Lust der Handwerker in Zeiten guter Konjunktur den Meister zu machen in Grenzen, so ein Sprecher. Da gebe es in den Betrieben mehr als genug zu tun. Im vergangenen Jahr sind im Kammerbezirk 420 Meisterprüfungen abgelegt worden. Nur mit Meisterbrief dürfen Handwerker Mitarbeiter ausbilden.


skyline
ivw-logo