Kinder im Sauerland sollen besser geschützt werden

Jugendämter und Polizei wollen enger zusammenarbeiten

© Radio Sauerland

Der Kinderschutz im HSK soll noch weiter verbessert werden. Heute haben die Bürgermeister aus Arnsberg, Sundern und Schmallenberg sowie Landrat Schneider und die Kreispolizeibehörde eine Kooperationsvereinbarung für den Kinderschutz unterschrieben.

Darin vereinbaren die vier Jugendämter bei uns, der Kreis und die Polizei einen verbesserten Informationsaustausch.

Polizei und Jugendämter sind auch bei uns immer wieder mit Kindeswohlgefährdung oder sexueller oder häuslicher Gewalt konfrontiert.

Die Kooperationsvereinbarung sichere unter Wahrung gegenseitiger Akzeptanz und konkreter Trennung der Aufgabenfelder den Austausch von Informationen zwischen der Polizei und dem Jugendamt, heißt es.

Weitere Regelungen betreffen regelmäßige Treffen der Jugendamtsleitungen und der Führungsebene der Polizei, Treffen auf Ebene der Sachbearbeiter, Hospitationen, Informationsveranstaltungen sowie weitere Qualitätsentwicklung.


skyline