Keine Sonderzüge zum BVB

Keine Sonderzüge zu den Spielen des BVB: Reguläre Züge werden voll.


Zug
© Pixabay

Zu den Spielen von Borussia Dortmund fahren aus dem Sauerland keine Sonderzüge mehr. Das hat der Nahverkehr Westfalen-Lippe(NWL) bekannt gegeben. Als Gründe nannte er betriebliche Probleme bei Fahrzeugen und Personal.

Schon heute Abend müssen BVB-Fans nach dem Pokalspiel gegen Borussia Mönchgladbach den letzten regulären Zug in Richtung Sauerland nehmen. Eine Beförderungsgantie gibt es vom NWL nicht. Im kommenden Jahr soll wieder über den Einsatz von Sonderzügen verhandelt werden.


Der BVB-Fanclub Powerland 86 in Arnsberg-Müschede fahrt schon seit 10 Jahren mit Bussen zu den Heimspielen. Gründe: Die Züge seien unpünktlich, überfüllt und oft dreckig. Im Winter sei die Heizung defekt, so die Antwort des Fanclubs.

Auch beim BVB-Fanclub Oeventrop-Freienohl fahren die meisten Mitglieder mit dem Bus oder dem Auto zu den Heimspielen von Borussia Dortmund. Die Bahn sei schlecht organisiert.

skyline
ivw-logo