Immer weniger Menschen leben im Sauerland

Im Hochsauerlandkreis gehen die Einwohnerzahlen seit Jahren zurück. 2019 gab es bei uns rund 700 Einwohner weniger, als im Jahr zuvor.

Auf den Höhen von Marsberg-Padberg (Juni 2016).
© Radio Sauerland

Die Zahl der Einwohner im Hochsauerlandkreis liegt zum ersten Mal unter der 260 000er Marke. Nach den aktuellen Zahlen des statistischen Landesamtes setzt sich der Trend aus den letzten Jahren fort. Die Zahl der Sauerländer schrumpft immer weiter. Im vergangenen Jahr gab es bei uns rund 700 Sauerländer weniger, als im Jahr zuvor.

In fast allen Kommunen ging die Einwohnerzahl zurück. Nur in Brilon und in Winterberg gab es 2019 ein Einwohner-Plus. Insgesamt lebten im Hochsauerlandkreis zuletzt 259 777 Menschen. Das sind rund 5400 weniger, als noch vor acht Jahren. Das Durchschnittsalter in NRW lag bei 44 Jahren.

Der Regierungsbezirk Arnsberg ist der einzige Bezirk mit einem Rückgang in NRW. Hier sank die Zahl um 0,1%. In allen anderen Bezirken wuchs die Bevölkerung in 2019.

skyline
ivw-logo