Hüstener Kirmes beginnt

Das größte Volksfest im HSK startet

© Hüstener Kirmes

Hüsten steht ab heute fünf Tage lang unter Kirmesstrom. Um 18 Uhr wird HSK-Landrat Karl Schneider offiziell mit einem Fassanstich die fünftägige Hüstener Kirmes eröffnen. Die Karussells und Buden legen aber schon am frühen Nachmittag los. Neu sind das höchste transportable Looping-Karussell der Welt "Infinity", das Gondelkarussell "Jetlag" und das Laufgeschäft „Big Bamboo“. Das größte Volksfest des Sauerlands will besonders familienfreundlich daherkommen. Das merken die Besucher einmal am Portemonnaie, mehrere Fahrgeschäfte und Pommesbuden haben die Preise runtergesetzt. Auch sind viele Fahrgeschäfte entspannter geworden wie die Familienachterbahn "Kuhnos Farm" oder das Karussell „Love Express“.



 

Tierschau und Familientag

Im Mittelpunkt der traditionellen Tierschau am Montagvormittag  stehen in diesem Jahr die Pferde. Es sind unter anderen aber auch  Sauerländer Milchvieh, Brieftauben, Kaninchen und Stallhasen zu sehen. Entlang der Wege gibt’s einen Krammarkt und Infostände. Die Kirmesgesellschaft wird rund 1000 Grundschüler  per Bus kostenlos zur Tierschau fahren. Am letzten Tag der Kirmes ist am Dienstagnachmittag der Familientag. Die Karussellfahrten kosten nur die Hälfte, auch an den Pommes-und Losbuden gehen die Preise nochmals deutlich runter. Zum ersten Mal übrigens wird es in diesem Jahr spezielle Kirmes-Bonbon geben. Die Kirmesklümpchen werden in einer Manufaktur per Hand hergestellt.

 

© Radio Sauerland
© Radio Sauerland
skyline
ivw-logo