Hochsauerlandkreis entscheidet sich für Test-Option

Einkaufen ist mit negativem Schnelltest trotz Notbremse möglich

© Radio Sauerland

Ab morgen ( 30.03.) gelten im Kreis verschärfte Corona-Regeln. Der Hochsauerlandkreis hat sich bei der Notbremse für die Test-Option entschieden. Das hat er am Nachmittag mitgeteilt. Bei uns hatte an drei Tagen in Folge die 7-Tages-Inzidenz über 100 gelegen.

Durch die Testoption besteht nun die Möglichkeit, dass Sauerländer trotz verschärftem Lockdown weiter Einkaufen und auch andere Dienste wahrnehmen können. Sie brauchen dafür einen aktuellen negativen Schnelltest. Supermärkte, Getränkehandel und Drogerien sind weiter für alle geöffnet.

Von dieser Entscheidung profitiert auch das Sauerland-Museum, das weiter geöffnet bleiben kann. Die Test-Option ermöglicht neben dem Besuch von Museen, Tierparks oder Büchereien auch die Nutzung von körpernahen Dienstleistungen, wie Kosmetikstudios. Weitere Infos unter www.hochsauerlandkreis de

skyline