"Hand ans Werk" crossmedial

Das Projekt "Hand ans Werk" versucht jetzt verstärkt über social media junge Leute für die Arbeit im Handwerk in Winterberg, Medebach und Hallenberg zu gewinnen. Gleichzeitig startet eine Plakatkampagne.

© industrieblick - stock.adobe.com

Mit lockeren Sprüchen und Themen, die Jugendliche ansprechen, soll dem Handwerk ein neues Image verliehen werden. Neue Werbemaßnahme ist ein Jutebeutel mit dem Aufdruck " I hate cities". Er soll an SChulen verteilt werden. Die Einzelheiten sind jetzt bei der Sitzung des Lenkungskreises besprochen worden. Vor knapp einem Jahr ist das Projekt "Hand ans Werk" gestartet. Es soll die Zukunft des Handwerks in Winterberg, Medebach und Hallenberg sichern. Fachkräfte sollen im Sauerland gehalten werden, Jugendliche für eine Ausbildung im Handwerk gewonnen werden. Das Projekt wird über das Programm "Landaufschwung" gefördert.

skyline
ivw-logo