Gewerbesteuerereinnahmen gehen im Sauerland zurück

Bei den vom Tourismus geprägten Städten Winterberg, Hallenberg und Medebach brechen Gewerbesteuereinnahmen weg


© Pixabay

Bei einem Großteil der Städte im Sauerland sind die Einnahmen an Gewerbesteuer im ersten Corona-Jahr zurück gegangen. Am stärksten betroffen sind die vom Tourismus geprägten Städte im Südwesten des HSK. Winterberg und Hallenberg haben 2020 Einbußen von mehr als der Hälfte im Vergleich zum Vorjahr. Diese Zahlen hat das statistische Landesamt heute veröffentlicht. Bei Winterberg macht das ein Minus an Gewerbesteuer in Höhe von über 3,7 Mio Euro aus. In Medebach sind die Gewerbesteuereinnahmen um mehr als 40 Prozent zurückgegangen, um fast 2,3 Mio Euro. Die Städte Meschede und Marsberg konnten im ersten Corona-Pandemie-Jahr bei den Gewerbesteuereinnahmen um ein Fünftel zulegen.




Gewerbesteuereinnahmen der Städte und Gemeinden im HSK 2020 im Vergleich zu 2019

Gewerbesteuereinnahmen der Städte und Gemeinden im HSK© NRW.IT
Gewerbesteuereinnahmen der Städte und Gemeinden im HSK
© NRW.IT
skyline