Geschwindigkeitskontrolle am Sorpesee

In acht Stunden konnte die Polizei rund 200 Geschwindigkeitsverstöße feststellen.

© Antje - stock.adobe.com

Am Sonntag gab es für die Polizei rund um den Sorpesee viel zu tun. Sie kontrollierte zwischen 10-18 Uhr an mehreren Stellen am Sorpesee. Dabei stellte die Polizei insgesamt 198 Geschwindigkeitsverstöße fest, 61 davon wurden von Motorradfahrern begangen. In den acht Stunden verloren außerdem neun von ihnen ihre Fahrerlaubnis. Der Höchstwert an dem Tag am Sorpesee: 111 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Die Polizei kontrollierte neben der Geschwindigkeit auch noch die Technik an Motorrädern. Von den 121 kontrollierten Motorrädern wiesen neun Mängel auf. Auch in den nächsten Wochen will die Polizei die Geschwindigkeit weiterhin verstärkt kontrollieren. "Die Geschwindigkeit entscheidet bei einem Unfall über Leben und Tod", so die Polizei.

skyline
ivw-logo