Generationenfilmpreis: Jugendfilmprojekt "Abgedreht" holt gleich zwei Preise

Filmteam aus Arnsberg holt zwei Preise beim Generationenfilmpreis.

© Frank Albrecht

Das Jugendfilmprojekt "Abgedreht" hat beim Deutschen Generationenfilmpreis abgeräumt. Die Darsteller aus Arnsberg belegten mit ihrem Film "Noah" in der Kategorie "Team-Award" den zweiten Platz. Gestern wurden sie zusätzlich mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Bei diesem Preis musste online für das Team abgestimmt werden. 1000€ Preisgeld gab es zusätzlich dazu.

In dem Film "Noah" geht es um einen Jungen, der in die rechte Szene abrutscht. Durch ein Tagebuch einer Seniorin erfährt er von einem jüdischen Jungen aus der Zeit des Nationalsozialismus und den schrecklichen Verbrechen der Nazis gegen die Juden.

Mit den beiden Preisen konnte sich das Jugendfilmprojekt gegen eine große Konkurrenz durchsetzen. Mitgemacht haben unter anderem Filmprojekte von Universitäten und Bundesfilmprojekte.

Der Generationenfilmpreis ist eine Plattform für Filmemacher bis 25 Jahren und ab 50 Jahren.

skyline
ivw-logo