Gelobtes Fest in Medebach

Jahrhundertelange Tradition wird heute fortgesetzt

© Kerstin Neumann-Schnurbus

In Medebach wird heute trotz Corona eine jahrhundertelange Tradition fortgesetzt. Das Gelobte Fest ist mit rund 550 Teilnehmern die erste Medebacher Großveranstaltung seit Beginn der Coronakrise. Im Vorfeld wurde der Ablauf mit Ordnungsamt und Kreisgesundheitsamt abgestimmt. Der Gottesdienst in der Pfarrkirche wird auf den Marktplatz übertragen, weil nicht so viele Menschen in die Kirche dürfen. Seit mehr als 380 Jahren wird im Juni mit einer Messe und einer Prozession an den dreißigjährigen Krieg und die Pest erinnert. In Medebach ist dieser Tag der höchste Feiertag im Jahr, heißt es. Die Geschäfte haben dort heute geschlossen. Normalerweise sind bis zu 800 Menschen bei Gottesdienst und Prozession dabei.

skyline
ivw-logo