Geld für marode Sportstätten

"Moderne Sportstätten 2022" - das Interesse der Sauerländer Vereine an diesem Förderprogramm des Landes war gestern Abend in Meschede riesig.

© Joachim B. Albers - fotolia

Aus für schimmelige Duschen in der Umkleide und baufällige Tribünen. Für die Sportvereine im Hochsauerlandkreis gibt es 4,5 Mio Euro vom Land. Mit dem Förderprogramm für Sportstätten können sie ihre Sportplätze oder Umkleiden wieder in Schuss bringen. Voraussetzung: Die Hallen oder Sportgelände gehören dem Verein oder sind langfristig gemietet oder gepachtet. Die Sauerländer Vereine sollen ohne großen bürokratischen Aufwand an das Geld kommen, hieß es gestern Abend in Meschede bei der Vorstellung des Förderprogramms. Das Interesse an dem Förderprogramm war groß: Rund 200 Vertreter der Sauerländer Sportvereine informierten sich im städtischen Gymnasium. Das Geld für neues Kunststoff Granulat für Kunstrasenplätze auszugeben, hat das Land ausdrücklich ausgeschlossen.

Über 40 Prozent der Menschen im HSK sind Mitglied in einem Sportverein.

skyline
ivw-logo