Geld für Dörfer

14 Projekte in unseren Dörfern sind laut Bezirksregierung gefördert worden

Euro
© pixabay

Neue Dorfplätze oder Gemeinschaftshäuser: In acht Städten und Gemeinden bei uns sind Zukunftsprojekte unterstützt worden. Diese Bilanz zieht die Bezirksregierung Arnsberg für das Förderprogramm "Integriertes kommunales Entwicklungskonzept - IKEK". Die Dörfer hatten in den vergangenen Jahren Ideen gesammelt und Konzepte entwickelt. Umgesetzt wurden 14 Projekte u.a. der neugestaltete Dorfplatz in Bestwig-Ramsbeck oder das Dorfgemeinschafthaus in Schmallenberg-Huxel. Aber auch künftig können Dörfer Fördergelder für ihre Konzepte bekommen, so die Bezirksregierung. Geld kommt jetzt jährlich aus dem Dorferneuerungsprogramm. Marsberg-Westheim will auch nach dem Ende von IKEK weitermachen und eigene Ideen sammeln. Der Ort kooperiert dabei auch mit der Landvolkshochschule Hardehausen. Auf der Internetseite der Landvolkshochschule gibt es noch bis Ende Januar einen Fragebogen. Westheimer können dort ihre Meinung dazu abgeben, ob z.B. Geschäfte fehlen und was verbessert werden kann. 

skyline
ivw-logo