Geld für Arnsberger Rathaus

Geld für die Glasfaseranbindung der Schulen und die barrierefreie Sanierung des Rathauses in Arnsberg


© Bezirksregierung Arnsberg

Arnsberg bekommt 7,1 Mio Euro für die Rathaussanierung und die Glasfaseranbindung der Schulen. Die entsprechenden Förderbescheide sind gestern von der Bezirksregierung in Arnsberg übergeben worden.

Rund 4,6 Mio Euro sind für die energetische und barrierefreie Sanierung des Rathauses in Neheim-Hüsten vorgesehen. Das Rathaus ist über 50 Jahre alt und soll in den kommenden Jahren Schritt für Schritt saniert und umgebaut werden. Insgesamt rechnet die Stadtverwaltung mit Kosten von 40 Mio Euro.

Mit weiteren 1,25 Mio Euro wird der Umbau der ehemaligen Stückgutabfertigung am Güterbahnhof in Neheim-Hüsten gefördert. Dort entsteht ein neues Archiv.

Für die Glasfaseranbindung der öffentlichen Schulen gibt es rund 1,25 Mio Euro aus der Gigabitförderung.



skyline
ivw-logo