Flughäfen bei uns setzen Maßnahmen zum Klimaschutz um

Die Flughäfen bei uns wollen mehr für den Klimaschutz tun

Die Flughäfen in Dortmund und Paderborn-Lippstadt haben sich hohe Klimaschutzziele gesetzt. Dazu werde zum Beispiel die Klimatisierung von Terminals optimiert, hieß es vom Airport Dortmund. Bei der Energieversorgung würde auf regenerative Energien gesetzt. Am Flughafen Paderborn-Lippstadt werden aktuell die Parkflächen für die Flugzeuge erneuert. So sollen die gestiegenen Umweltauflagen erfüllt werden.

In Dortmund haben sich jetzt Vertreter der ADV-Verkehrsflughäfen getroffen. Auch die Airports in Dortmund und Paderborn-Lippstadt gehören zu dieser Arbeitsgemeinschaft. Von 2010 bis 2018 haben die ADV-Airports die CO" Emissionen um 24 Prozent verringert. Bis zum Jahr 2030 sollen es 50 Prozent werden.

Fluggäste 2019

Die großen sechs Flughäfen in NRW haben im vergangenen Jahr ein Plus an Fluggästen verzeichnet, meldet das statistische Landesamt heute. Dreiviertel der Passagiere flogen demnach ins Ausland. Insgesamt hoben 21,7 Mio Fluggäste von Flughäfen in NRW ab. Der Airport Dortmund hat einen Zuwachs von 22,2 Prozent. Der Flughafen Paderborn hat nicht vom Aufschwung profitiert und hatte fast 7 Prozent weniger Fluggäste.

skyline
ivw-logo