Erstmals Sommerprogramm der VHS Arnsberg-Sundern

Volkshochschule Arnsberg-Sundern bietet rund 20 Kurse an

© VHS Arnsberg/Sundern

Die Volkshochschule Arnsberg-Sundern bietet in den Sommermonaten erstmals ein spezielles Ferienprogramm an. Es ist für alle gedacht, die in Corona-Zeiten nicht verreisen, so ein Sprecher der VHS. Die 20 Veranstaltungen finden teils online, teils in Klassenräumen oder im Freien statt. So wird es Mountainbike-Kurse geben, Fotospaziergänge oder auch ein Wochenendseminar zum Corona-Stress. Neu ist ein Outdoor-Kurs für Smovey-Walker. Mit kleinen, mit Stahlkugeln gefüllten Schläuchen in der Hand geht es schwingend durch die Natur. Infos und Anmeldeformulare gibt’s auf der Internetseite der VHS Arnsberg-Sundern.

Im Herbst fast wieder Normalbetrieb

Trotz der Auflagen durch die Corona-Schutzvorschriften will die VHS Arnsberg-Sundern bereits im Herbst wieder ein fast komplettes Normalprogramm herausbringen. „Wir wollen 90% unseres Vor-Corona-Angebots stemmen“, so eine Sprecherin der VHS. Allerdings werden die Kurse kleiner sein, da das Raumangebot durch die Abstandsregeln geringer ist. Anfang des Jahres, vor Corona,  hatte die VHS Arnsberg-Sundern noch 2000 Anmeldungen für die Kurse in 2020. Das neue Programmheft für Herbst und Winter erscheint traditionell in der letzten Schulferienwoche im August. „Das Programm soll den Teilnehmern und auch unseren Lehrkräften wieder ein Stück Normalität signalisieren,“ so die VHS-Sprecherin weiter, „das ist uns wichtig. Die meisten anderen Volkshochschulen verzichten noch wegen Corona auf ein neues Vollprogramm.“

 

skyline
ivw-logo