Erstes Schützenfest im HSK abgesagt

Corona: Die St.Jakobusschützen in Remblinghausen sagen ihr Jubiläumsschutzenfest ab

Schützen
© Pixabay

Es könnte der Beginn einer ganzen Reihe von Absagen von Schützenfesten im Hochsauerlandkreis sein: Die St.Jakobusschützen in Meschede-Remblinghausen haben ihr Jubiläums-Schützenfest vom 8. - 10. Mai abgesagt. Der Grund sei die aktuelle Gefährdungslage durch das Corona-Virus, heißt es vom Vorstand. Auch die St. Georg Schützenbruderschaft aus Meschede-Olpe hat sich entschlossen ihr geplantes Jubiläumsschützenfest am 25. - 26. April wegen Corona abzusagen. Die Schützenfestsaison im Sauerland beginnt traditionell am ersten Maiwochenende mit dem Schützenfest in Schmallenberg-Kückelheim-Arpe. Bei uns werden 160 Schützenfeste gefeiert.

Alle öffentlichen Veranstaltungen haben die Städte und Gemeinden im Sauerland schon in der vergangenen Woche abgesagt.

Heute hat der Freizeitpark Fort Fun in Bestwig-Wasserfall seinen Saisonstart auf nach den Osterferien verschoben. Auch der Saisonstart am Diemelsee ist verschoben.

skyline
ivw-logo