Einzelhändler weiter in der Krise

Trotz Corona-Lockerungen: Weniger Kunden in den Geschäften


Shopping
© Pixabay

Die Corona-Krise ist für die Einzelhändler im Sauerland noch längst nicht überstanden. Gerade die kleineren Geschäfte und Textilhändler sind noch weit entfernt von der Normalität, so die Einschätzung des heimischen Einzelhandelsverbandes. Die Kundenfrequenz ist längst nicht so hoch, wie vor der Krise. In manchen Geschäften liegen die Umsätze bei 40 Prozent. Die Profiteure der Krise sind nach wie vor Baumärkte, Gartenbaubetriebe und der Lebensmittelhandel.

Weil viele Sauerländer in diesem Sommerferien zu Hause bleiben, hofft der Handelsverband, dass dies für die Geschäfte bei uns einen Schub bringt. Besonders auf Textilien gibt es jetzt schon hohe Rabatte.

skyline
ivw-logo