E-Bikefahren ist gefährlich

In diesem Jahr hat es im HSK bis Juni bei Verkehrsunfällen mit E-Bikefahrern schon einen Toten und 21 Verletzte gegeben. Laut Polizei sind die Zahlen im Verhältnis zum Vorjahr drastisch gestiegen.


Im vergangenen Jahr sind nur sieben E-Bikefahrer bei Verkehrsunfällen verletzt worden, 3 davon schwer. Laut einer aktuellen Studie der Allianz-Versicherung ist das Todesrisiko auf einem E-Bike dreimal höher, als auf einem normalen Fahrrad. Die Gefahr bei einem Unfall mit dem E-Bike ums Leben zu kommen ist nach der Rechnung der Versicherung bei den jüngeren Fahrern genauso hoch, wie bei den Senioren ab 65 Jahren.NRW-weit verunglückt alle vier Stunden ein Fahrradfahrer mit Hilfsantrieb.



skyline
ivw-logo