Drei schwerverletzte Motorradfahrer an Himmelfahrt

Wenige Verstöße gegen Corona-Regeln


© Ralph Hoppe - stock.adobe.com

Gestern an Christi-Himmelfahrt haben sich die Sauerländer überwiegend an die Corona-Abstandsregeln gehalten. Es gab deswegen jedenfalls keine Einsätze der Polizei, so ein Sprecher. In Sundern, Brilon und Schmallenberg stürzten Motorradfahrer und verletzten sich schwer. Auch ein E-Bikefahrer kam zu Fall. Er hatte 2 Promille Alkohol im Blut.


skyline
ivw-logo