Der 1. Mai ist ruhig verlaufen

Die Menschen im Sauerland haben sich auch am 1. Mai weitestgehend an die Corona-Regelungen gehalten.

© Heiko Kverling - Fotolia

Die Polizei im Hochsauerland meldet, dass der 1. Mai bei uns ruhig verlaufen ist. Kreisweit gab es nur sehr vereinzelt Einsätze in Zusammenhang mit den Corona-Regelungen. Auch eine spontane Demonstration in Winterberg mit 30 Teilnehmern sei ruhig verlaufen, so ein Sprecher der Polizei. Die Menschen dort wollten wohl gegen die Corona-Maßnahmen protestieren. Dabei hätten sie aber die Corona-Schutzverordnungen eingehalten. Es hätte bei der Versammlung keine Verstöße gegen die Abstandsregelungen gegeben und alle Teilnehmer hätten einen Mundschutz getragen, heißt es von der Polizei. Nach 50 Minuten sei die Demonstration beendet worden.

Auch der Rest des Wochenendes verlief ruhig.

skyline
ivw-logo