Das DRK benötigt dringend Blutspenden

Das DRK braucht dringend Blutkonserven.

Der DRK-Blutspendedienst West ist momentan dringend auf Blutspenden angewiesen. Nachdem die Kliniken wegen der Corona-Pandemie viele Operationen eingestellt hatten, schalten sie nun wieder in den Normalbetrieb. Dadurch steigt der Bedarf an Blutpräparaten sprunghaft an.

Normalerweise könne der Blutspendedienst einkalkulieren, wie viel Blut benötigt wird. Corona bringe das System nun ins Wanken, heißt es. Bisher mussten schon über 650 geplante Blutspende-Termine bis in den August abgesagt werden. Dadurch fehlen dem DRK über 26.000 Blutkonserven. Der Blutspendedienst bittet jetzt, auch während der Corona-Pandemie weiterhin Blut zu spenden und die Termine, die noch stattfinden, wahrzunehmen. Man müsste sich keine Sorge machen, während der Spende erhöhten Risiken ausgesetzt zu werden, so das DRK.

skyline
ivw-logo