Corona-Einschränkungen im HSK: Restaurants mit eingeschränktem Betrieb

Fitness-Center, Kinderspielplätze und Bars machen dicht.

Restaurants haben noch offen, aber unter strengen Auflagen

Corona Virus Bluttest
© joel bubble ben/shutterstock.com

Das öffentliche Leben bei uns wird weiter engeschränkt. Bund und Länder haben sich auf zusätzliche Maßnahmen geeinigt, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Viele Geschäfte und Bars werden geschlossen. Auch Spielplätze, Tierparks, Kinos und Fitnesscenter sind dicht. Noch dürfen Restaurants offenbleiben, aber sie sollen sogar um 15 Uhr statt um 18 Uhr schließen. Das hat das Landeskabinett am Dienstag in Düsseldorf beschlossen. Tische müssen weiter auseinander gerückt werden, die Gästezahl ist begrenzt und Restaurantbesucher müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Geöffnet:

Lebensmitteleinzelhandel, Wochenmärkte(Winterberg hat seinen Wochenmarkt eingestellt), Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Banken, Poststellen, Friseure.

Märkte für Garten-, Tierbedarf und Getränke, Großhandel.

Übernachtungsangebote zum Beispiel in Hotels sollen nicht mehr touristisch genutzt werden.

Kitas richten Notfallgruppen ein

Auch die Kitas in Nordrhein-Westfalen sind geschlossen. Das teilte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Freitag (13.03.2020) mit. Für Kinder von Ärzten und Pflegepersonal und anderen unverzichtbaren Berufen gibt es eine Not-Betreuung. Ihre Kinder sollen Eltern ausdrücklich nicht zu den Großeltern geben. Denn so würde ein Kontakt mit der zu schützenden Risikogruppe hergestellt werden und das solle vermieden werden.


Um die Verbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen, sind alle Schwimmbäder im HSK geschlossen. Wann das AquaOlsberg, das Nass und das SauerlandBad wieder öffnen, ist noch nicht bekannt. Die Schließung der Bäder in Brilon gilt erstmal bis zum 19. April.

Auch alle Museen im HSK sind geschlossen.

Wegen Schulschließungen gilt ab Mittwoch der Ferienfahrplan

Ab Mittwoch (18.03.2020) fahren die Busse der RLG nur noch nach dem Ferienplan. Dann entfallen alle Fahrten, die im Fahrplan mit dem Buchstaben S gekennzeichnet sind. Fahrgäste können sich über die elektronische Fahrplanauskunft EVA oder die mobile Info-App über aktuelle Fahrpläne informieren.

Schon jetzt gilt in den Bussen der RLG: Die Vordertür bleibt geschlossen. Fahrgäste werden ausdrücklich gebeten, hinten ein- und auszusteigen. Vorläufig wird es auch kein Ticketverkauf mehr beim Fahrpersonal geben.Tickets können weiterhin über die mobil info-App und an den bekannten Vorverkaufsstellen gekauft werden.

Die Bürgerbusse fahren seit heute (16.03.20) im gesamten HSK nicht mehr. Wann sie wieder starten hängt von der weiteren Coronaentwicklung ab.

Fußballspiele abgesagt

Der Sauerländer Fußball steht in den kommenden fünf Wochen still. Der Fußballverband hat alle Spiele im Amateurbereich bis zum 19. April abgesagt. Das gilt für alle Jugend-, Frauen- und Männer-Mannschaften, von der Oberliga bis zur Kreisliga. Betroffen sind über 100 Teams. Nach der aktuellen Coronalage soll dann entschieden werden, ob die Saison fortgesetzt oder abgebrochen wird.

Gottesdienste abgesagt

Das Erzbistum Paderborn hat alle Gottesdienste abgesagt. Auch die evangelische Kirche führt aktuell keine Gottesdienst mehr durch. Beerdigungen werden von der katholischen Kirche nur noch unter freiem Himmel abgehalten

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo