Bundesverdienstkreuz

Hans-Heiner Decker wird auch für sein Engagement für Flüchtlinge ausgezeichnet.

© Alexander Raths - Fotolia

Der Hüstener Arzt Hans-Heiner Decker bekommt heute das Bundesverdienstkreuz. Er wird für sein Engagement in der ärztlichen Versorgung von Flüchtlingen geehrt. 2015 hatte er sich demnach spontan an den Eingangsuntersuchungen von Migranten beteiligt. Außerdem erhält er die Auszeichnung für seinen Einsatz für medizinische Versorgung im Sauerland. Decker hat z.B. das Projekt "Senimed" gestartet, dass die Versorgung in Pflegeheimen verbessern soll.

skyline