Briloner Krankenhaus

Sanierungspläne für das Briloner Krankenhaus sorgen bei den Mitarbeitern offenbar für Ärger.

© spotmatikphoto - stock.adobe.com

Die angespannte finanzielle Situation des Briloner Krankenhauses sorgt offenbar auch bei den Mitarbeitern für Ärger. Grund ist laut Gewerkschaft Verdi ein freiwilliger Gehaltsverzicht von fast 4 Prozent, durch den die Finanzlage der Klinik mit verbessert werden soll. Die Stimmung sei gespalten, so ein Sprecher. Mitarbeiter hätten außerdem schon gekündigt. Die Geschäftsführung des Krankenhauses wollte sich gegenüber Radio Sauerland nicht äußern. Sie verweist auf die Sitzung des Aufsichtsrates am 27. August. Vor Kurzem erst hatte die finanzielle Schieflage des Krankenhauses die Briloner Wirtschaft auf den Plan gerufen. Die Unternehmensinitiative Big Six will einen Förderverein gründen. Brilon müsse ein attrakitver Wohn- und Arbeitsort bleiben, heißt es.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo