Bibliotheken fahren Betrieb wieder hoch

So langsam kehrt der Alltag in unseren Bibliotheken wieder zurück.

© Pixabay

Die Bibliotheken im Sauerland fahren langsam ihren Betrieb wieder hoch. Ab heute öffnen zum Beispiel die drei Standorte der Stadtbibliothek Arnsberg wieder ihre Türen. Beim Betreten muss hier aber vorerst ein Mundschutz getragen werden. Auch eine Registrierung ist erforderlich. Außerdem werden alle Standorte auf eine maximale Anzahl von Besuchern beschränkt. Die Stadtbibliothek weist darauf hin, dass der Aufenthalt möglichst kurz gehalten werden soll. Daher bleiben auch Arbeits-PCs, Leseplätze und Toiletten vorerst gesperrt.

Auch die Stadtbücherei Olsberg erweitert nun ihre Öffnungszeiten um 4 Stunden. Sie hat seit dem 5. Mai wieder geöffnet. Bisher liefe hier aber alles sehr disziplinert und ruhig ab, heißt es. Die Stadtbücherei wurde bereits vor einigen Wochen mit Spuckschutzwänden und Desinfektionsmitteln ausgestattet, auch Markierungen sind am Boden angebracht worden.

Die Stadtbibliothek Brilon hat schon seit dem 28. April wieder geöffnet. Sie bietet unter anderem einen individuellen Abholservice von Medien an. Hierbei können sich Kunden kontaktlos Medien ausleihen und Termine außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren. Auch hier dient die Bibliothek ausschließlich der Medienauswahl und der Ausleihe. Die Arbeitsplätze dürfen nicht genutzt werden.

skyline
ivw-logo