Bezirksregierung Arnsberg bearbeitet Förderanträge

Bei der Bezirksregierung Arnsberg sind am Wochenende die ersten Anträge für Soforthilfe eingegangen.

Eingangsschild Bezirksregierung Arnsberg
© Radio Sauerland

Seit Freitag können Unternehmen bei der Bezirksregierung Arnsberg Förderanträge für Zuschüsse vom Land NRW stellen. Bisher sind seitdem mehr als 37.800 Anträge bei der Bezirksregierung eingegangen. Wegen der hohen Nachfrage arbeitet die Bezirksregierung Arnsberg nun auch am Wochenende. 175 Mitarbeiter waren vergangenes Wochenende im Einsatz.

Das Land NRW zahlt bis zu 25.000 Euro als Soforthilfe für die Unternehmen. Zahlungseingänge sind frühestens Ende der Woche möglich. Insgesamt kümmern sich in den fünf Regierungspräsidien fast 700 Beschäftigte der Landesverwaltung um die Anträge. Da viele Unternehmen momentan von der Corona-Krise betroffen sind, bietet das Land NRW finanzielle Unterstützung mit einer Soforthilfe.

skyline
ivw-logo