Bestwiger Grundschulen bekommen schnelles Internet

Die Andreas-Schule Velmede und die Grundschule am Sengenberg in Nuttlar sind bei einem Landesprojekt dabei.

Kind mit Tablet
© Pixabay

Zwei Grundschulen in Bestwig bekommen im kommenden Jahr schnelles Internet. Das hat die Gemeindeverwaltung mitgeteilt. Die Andreas-Schule Velmede und die Grundschule am Sengenberg in Nuttlar bekommen Fördermittel aus dem Landesprogramm "Schulen ans Gigabitnetz". Damit werden die Baukosten für die Glasfaseranschlüsse gedeckt. Für Bürgermeister Peus ist es ein weiterer Schritt, das Lernen in der digitalen Welt zu verbessern, heißt es. Für Peus ist es unverständlich, dass die Ramsbecker Wilhelmine-Lübke-Gundschule nicht an das Glasfasernetz angeschlossen werden kann, weil kein Unternehmen dafür ein Angebot abgegeben hat.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo