Bester Handwerkernachwuchs aus dem Sauerland

8 junge Sauerländer qualifizieren sich für den Wettbewerb auf Bundesebene

© Team Marquardt

Die besten Nachwuchskräfte im Handwerk sind jetzt in Münster geehrt worden, unter ihnen waren auch 8 junge Handwerker und Handwerkerinnen aus dem HSK. „Handwerk macht Spaß und glücklich, fordert heraus und trägt dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Und es hat Zukunft – das beweisen die Gesellinnen und Gesellen mit ihren beeindruckenden Arbeiten beim Leistungswettbewerb," so Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Veranstaltung in Münster. Die besten Nachwuchshandwerkerinnen und -handwerkern in Nordrhein-Westfalen waren bei der Abschlussveranstaltung des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks auf Landesebene.

263 Teilnehmer

Unter dem Motto „Wir wissen was wir tun“ haben 263 Gesellinnen und Gesellen bei dem freiwilligen Berufswettbewerb mitgemacht. Alle schlossen ihre Gesellenprüfung in diesem Jahr als die Besten von rund 23.200 Handwerkslehrlingen in NRW ab und qualifizierten sich bereits in den sieben NRW-Handwerkskammerbezirken für die Teilnahme am Landeswettbewerb.

Die Besten aus dem HSK

Die Jury bewertete, je nach Beruf, entweder das Gesellenstück oder eine Arbeitsprobe. Die Landessieger können jetzt am Bundeswettbewerb teilnehmen, dessen Siegerinnen und Sieger am 9. Dezember in Augsburg geehrt werden.


Diese ersten Landessiegerinnen und Landessieger kommen aus dem HSK:


Augenoptikerin: Verena Adams, Rüthen (Brillen-Rottler GmbH & Co. KG, Arnsberg);


Fachverkäuferin im LHW, SP: Bäckerei: Bleonita Sejdiu, Marsberg (Bäckerei Runte e.K., Marsberg);


Fleischer: Nick Fischer, Arnsberg (Fleischerei & Partyservice Heinrich Veh, Arnsberg);


Land- und Baumaschinenmechatroniker: Julian Voß, Schmallenberg (Franz Trippe GmbH Straßen- Tief- und Landschaftsbau, Schmallenberg);


Malerin und Lackiererin: Lia Marie Weitkamp, Sundern (Andreas Weitkamp, Maler- und Lackierermeister, Sundern);


Metallbauer, FR: Konstruktionstechnik: Simon Kotthoff, Eslohe (Becker GmbH Metallbau, Schmallenberg);


Metallbauerin, FR: Metallgestaltung: Ronja Domeier, Sundern (Rafael Jürgens, Meschede);


Schilder- und Lichtreklameherstellerin: Rebecca Reinecke, Olsberg (Peis Media Inh. Marcel Peis, Winterberg);

skyline