Attacke auf Fußballschiri

In der Fußball-A Kreisliga ist gestern Abend wieder ein Schiedsrichter attackiert worden.

© Smileus - fotolia

In der Fußball-A-Kreisliga hat es gestern Abend erneut einen Angriff auf einen Schiedsrichter gegeben. Ein Spieler, der zuvor Rot gesehen hatte, schlug dem Schiedsrichter ins Gesicht. Das Spiel musste abgebrochen werden. Das Eingreifen der Polizei verhinderte ein Eskalieren der Situation, hieß es heute früh aus der Leitstelle. Rund 100 Zuschauer waren beim Spitzenspiel zwischen dem TV Fredeburg und dem Mescheder Verein Fatih Türk Gücu dabei. Erst Montag vor einer Woche hatte ein Linienrichter vor Gericht gestanden, weil er den Schiedsrichter mit der Assistentenstange verletzt hatte.

skyline
ivw-logo