Arnsberger muss ins Gefängnis

Nach der Diebstahlsserie von Luxusautos muss ein Arnsberger in Haft.

© JacobST - Fotolia

Das Landgericht Bielefeld hat am Nachmittag sein Urteil im Fall einer Bande von Autodieben gesprochen. Die vier Männer wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Ein Arnsberger, der sich an den Taten beteiligt hatte, muss für 3 Jahre und 9 Monate ins Gefängnis. Seine Komplizen müssen zwischen zwei und vier Jahren in Haft. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die Männer Luxusautos im Wert von knapp einer Million Euro gestohlen hatten und anschließend zum Teil in Polen verkauft hatten. Im Hochsauerlandkreis hatten die Männer im vergangenen Jahr in Arnsberg und Meschede zugeschlagen. Bei ihren Diebstählen wurden die Signale der Autoschlüssel aus den Wohnungen so umgeleitet, dass die Autotüren entriegelt wurden.


skyline
ivw-logo