Alt-Arnsberg freut sich über Tafel-Ausgabestelle

Im Sommer eröffnet in Alt-Arnsberg eine neue Ausgabestelle der Tafel.

Tafel, Bedürftige, arm
© �Carolin Linke

Die Arnsberger Tafel eröffnet in Alt-Arnsberg eine neue Ausgabestelle. Die Eröffnung ist für den 1. Juni geplant. Das Essen soll dann in den Räumen der ehemaligen Metzgerei Wirth an der Clemens-August-Straße verteilt werden. Bis dahin müssten aber noch einige Renovierungsarbeiten vorgenommen werden, so die Arnsberger Tafel. Wegen der Corona-Krise hoffen sie, den angepeilten Termin trotzdem einhalten zu können.

Durch den Umbau kämen nun auch höhere Ausgaben auf die Tafel zu, so die Tafel. Um diese ausgleichen zu können, hätte bereits der Lions-Club Arnsberg-Sundern Unterstützung zugesagt. Auch auf die Unterstützung des Verkehrsvereins Arnsberg könnten alle Beteiligten zählen. Die Arnsberger Tafel versorgt im Bereich Alt-Arnsberg/Oeventrop ca. 800 Menschen mit Lebensmitteln. Diese sind dann in Zukunft nicht mehr auf die Ausgabestelle in Neheim angewiesen, sondern können auch über die neue Ausgabestelle in ihrer Nähe versorgt werden.

skyline
ivw-logo