A46: Bestwig-Nuttlar

Rund 50 Schilder gibt es künftigt entlang der Strecke.

© Straßen.NRW

Die Einweihung des neuen Teilstücks der Autobahn zwischen Bestwig und Nuttlar kann kommen. Heute werden die letzten Schilder entlang der A46 aufgestellt. Insgesamt sind es laut Straßen NRW rund 50 Schilder, darunter auch touristische Hinweistafeln. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung wird es auf dem neuen Autobahnabschnitt nicht geben. Die Baukosten lagen bei rund 180 Millionen Euro. Am Montagnachmittag soll der Streckenabschnitt freigegeben werden. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst wird die 5,6 Kilometer lange Strecke um 14 Uhr an der Talbrücke Hameke einweihen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo